Mittelalterprogramm

 

Home
Mittelalterprogramm
Ballonmodellieren
Moderne Täuschungskunst
Konzept
Historie
Kontakt
Der Geisterkammerjäger Eine orientalische Liebe Reisen eines Magiers

              "Der Geisterkammerjäger"

Bei diesem mittelalterlichen Kinderprogramm geht es um allerhand Geistergeschichten. So berichtet und zeigt der Zauberer, wie man mit Flaschengeistern und Burggespenster umgehen muß.

Aber nur mit der Hilfe von tapferen Recken und kühnen Burgfräulein kann die Geisterstunde gut gelingen. Es werden Zaubersprüche gelernt, Zaubermischungen erstellt und gerührt und das zuschauende Volk lernt, wie man einen Kleingeist auf den Mond schießt.

Die Kinder helfen beim Fangen von Geistern und assistieren dabei, wenn einem Burggespenst unlösbare Aufgaben gestellt werden. Allerdings werden Aufgaben nicht immer zur Zufriedenheit des Magiers gelöst, da manches Gespenst so seinen eigenen Kopf hat und allerhand Unsinn macht. 

Dauer: ca. 45 Minuten

 

 

"Eine orientalische Liebe"

 

Ein magisches Spectaculum für Erwachsene, welches sich für Hochzeitsfeiern und andere Festlichkeiten eignet. Unter Einbeziehung des Publikums erzählt der Zauberkünstler die Geschichte einer großen Liebe zwischen einem armen Prinzen und einer schönen Prinzessin.

Mit Poesie und Humor durchlebt der Prinz magische Abenteuer,

bis er zu seiner Prinzessin findet.

 Dauer: ca. 45 Minuten

 

 

"Die Reisen eines Magiers"

 

Eine Reise in die Welt der Magie und Wunder.

Der Magier erzählt von seinen Erlebnissen und Abenteuern.

Das Publikum begegnet bekannten Figuren und Situationen

des Mittelalters und der Märchen- und Sagenwelt.

Auf der Suche nach dem Stein der Weisen geschieht unter Mithilfe

des Publikums so manches Wunder und Kunststück.

 Ein magisches Spectaculum für Kinder und Erwachsene.

 Dauer: ca. 45 Minuten 

 

Die o.g. Programme können auch in einer verkürzten Form gespielt werden.

 

[Home] [Mittelalterprogramm] [Ballonmodellieren] [Moderne Täuschungskunst] [Konzept] [Historie] [Kontakt]

Copyright (c) 2003 wilfried seinsche. Alle Rechte vorbehalten.
wilfried.seinsche@t-online.de